Hyperkeratose plantar bei Diabetes mellitus

Die Polyneuropathie, in diesem Fall verursacht durch einen Diabetes mellitus führen zu hohen Druck- und Reibungspunkten an Matatarsalkopf I.

Wie gehen wir Podologen vor:

  • Grundsatz: Wir gehen keine unnötigen Risiken ein
  • Suchen nach den 5 Kardinalsymptomen einer Entzündung
  • Suchen fehlende oder partiell vorhandene klinische Infektzeichen
  • Abtragen der Hyperkeratose mit der Skalpelltechnik bis ca. Stratum lucidum
  • Wundreinigung, Entlastung, Interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

Das haben wir gemacht

Unser Vorgehen

  • Wir gehen keine unnötigen Risiken ein
  • zuerst oberflächliches Abtragen der Hyperkeratose mit der Skalpelltechnik
  • dann Hyperkeratose komplett entfernt (inkl. Wundrandsanierung)
  • Wundreinigung
  • an der Hauttransplantationsstelle wurde nichts gemacht
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Arzt und Orthopädieschuhmacher